„GEHORCHE KEINEM“ bleibt vorerst dunkel

gehorchekeinem-nacht_270x180

Die ULB Münster sandte am 08.01.2014 folgende Nachricht über den Äther:

Vielleicht haben Sie es ja schon bemerkt: Die Leuchtbuchstaben des Kunstwerks „GEHORCHE KEINEM“ bleiben auch nach Einbruch der Dämmerung dunkel. Dieser Zustand wird voraussichtlich bis zum kommenden Frühjahr andauern.

Bereits seit einiger Zeit gab es Probleme mit dem Ausfall einzelner Buchstaben. Die bisherigen Bemühungen, den Defekt zu beheben, blieben aber letztlich ohne nachhaltigen Erfolg. Nun ist klar: Erst ein recht aufwändiger Tausch der innenliegenden Elektronik wird das Problem dauerhaft lösen.

Aufgrund der winterlichen Witterung sind die notwendigen Arbeiten erst für das Frühjahr 2014 geplant. Der Grund: Die Buchstaben sind sehr groß und aus einem anfälligen Material gefertigt. Ein möglicher Materialbruch beim Entfernen der Buchstabenfronten soll nicht riskiert werden.

Da defekte Leuchtbuchstaben die künstlerische Wirkung des Werks beschädigt, hat die ULB entschieden, die Beleuchtung bis zur endgültigen Behebung des Defekts komplett abzustellen.

Mein Kommentar: Gute Reaktion! Jeder einzelne Buchstabe hat seine eigene Bedeutung, die der Künstler gegebenenfalls zu erklären und zu verteidigen wüßte. Nicht auszudenken wäre z.B. ein Ausfall des Buchstaben „K“ gewesen.

Foto: Pressestelle der ULB Münster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.